Nürnberg blickt dem Jahr 2021 optimistisch entgegen

Nürnberg blickt dem Jahr 2021 optimistisch entgegen

Lesedauer: 3 Minuten

Wieder geht ein Jahr seinem Ende zu – und was für eines! Corona hat alle vor große Herausforderungen gestellt. Auch die Nürnberger Wirtschaft, die die Wirtschaftsförderung Nürnberg nach Kräften unterstützt hat. Doch es gibt auch eine Zeit nach Corona – und dafür ist der Standort Nürnberg gut gerüstet.

Altstadt Nürnberg mit Kaiserburg im Winter © Christine Dierenbach

Die Basis stimmt

Wussten Sie, dass Nürnberg 2020 in einer Umfrage zu einer der beliebtesten Städte Deutschland gewählt wurde? Die Stadt hat in den letzten Jahrzehnten den Strukturwandel von einem Produktions- zu einem High-Tech-, Industrie- und innovativen Dienstleistungsstandort sehr erfolgreich gemeistert und ist durch die breite Betriebs- und Branchenstruktur krisenfester aufgestellt als in früheren Jahren. Auch deshalb ist die Arbeitslosenquote 2020 die viertniedrigste im Bundesvergleich der 18 größten deutschen Städte.

Was haben wir 2020 noch erreicht?

Ausbau Innovations-Ökosystem
Vernetzung von Forschung, Lehre und Wirtschaft ist wichtig für langfristigen wirtschaftlichen Erfolg. 2020 wurden die Weichen für die Neugründung der Technischen Universität Nürnberg zum 1.1.2021 gestellt – ein Jahrhundertprojekt für Nürnberg. Und das war nicht alles in Sachen Ausbau Wissenschaftsstadt Nürnberg: Die School of Health wurde an der Technischen Hochschule Nürnberg gegründet, die Entscheidung für den Neubau der Erziehungswissenschaften im Nürnberger Norden wurde getroffen und der neue Evangelische Campus wird immer konkreter.

Das Uni-Gelände der neuen Technischen Universität Nürnberg auf der Fläche des ehemaligen Südbahnhofs im Modell © Aurelis Real Estate Service GmbH

Weiterentwicklung von Zukunftsthemen
Nürnberg ist seit Kurzem bayerische Wasserstoff-Hauptstadt! Ein Spitzenforschungs-Cluster für Wasserstofftechnologien hat sich um den Energie Campus Nürnberg und das Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg ausgebildet. Nürnberg punktet dabei mit profilierter Forschung und als Netzwerkknoten für bayerische Technologieprojekte gerade für die Entwicklung von intelligenter Mobilität. Außerdem hat der XR Hub Mittelfranken seine Arbeit aufgenommen.

Mehr Breitband
Im Frühjahr 2021 geht’s los: Das Nürnberger Glasfasernetz wird ausgebaut – und zwar in Teilbereichen der Stadtteile Galgenhof, Hummelstein, Gugelstraße, Mögeldorf, St. Jobst und Erlenstegen. Übrigens hat Nürnberg heute schon die höchste Mobilfunk-LTE-Verfügbarkeit in Deutschland.

Masterplan Gewerbeflächen
Mit dem neuen „Masterplan Gewerbeflächen“ wurde die Grundlage für eine vorausschauende, nachhaltige und branchenorientierte Gewerbeflächenentwicklung geschaffen, um auch in Zukunft ein bedarfsgerechtes Flächenangebot, insbesondere für produzierendes und verarbeitendes Gewerbe oder Handwerk, bereitstellen zu können.

Stadt Nürnberg im Sonnenaufgang © Stefan Harries

Mehr Platz für Start-Ups
Ganze 3.000 Quadratmeter stehen seit Oktober in den neuen Räumen des Gründerzentrums ZOLLHOF Tech Incubator bereit. Und bereits in Planung ist der N-Kubator – das neue Innovations- und Gründerzentrum für Energie, Greentech und Nachhaltigkeit.

Viele Bauvorhaben
Auch sie sind ein Indikator dafür, dass Nürnberg prosperiert. Unternehmen, die seit Jahren fest zu Nürnberg stehen, erneuern oder erweitern ihre Firmensitze, darunter die AOK Bayern – Die Gesundheitskasse, GfK SE, BMW AG und Moritz Fürst GmbH & Co. KG. Neue Wohn- und Gewerbequartiere entstehen in der Regensburger Straße ebenso wie am Aufseßplatz und werden das Stadtbild positiv prägen.

Wirtschaftsförderung Nürnberg: Ihr kompetenter Ansprechpartner
Wirtschaftsförderung Nürnberg übernehmen Sie!“. Unsere Mission: Wir setzen uns ein. Für die Unternehmen vor Ort. Die Wirtschaftsförderung Nürnberg begleitet, unterstützt und informiert. Insbesondere verlässliche Informationen sind für Unternehmen in der derzeitigen Situation wichtig – und zwar so frühzeitig und so umfassend wie möglich.

Wirtschaftsrathaus Nürnberg © Axel Eisele

Rüstzeug für erfolgreiches 2021 gegeben

Sie sehen: Nürnberg hat das Rüstzeug, die Krise erfolgreich zu meistern! Viele angestoßene Projekte wirken weit bis in die nächsten Jahre und Jahrzehnte hinein. Heute aber gilt es, auch kurzfristig zu handeln und die Stadtgemeinschaft zu stärken. Dazu gehört auch die Solidarität mit der Gastronomie, dem Einzelhandel und Christkindlesmarkt-Budenbesitzern, Künstlerinnen und Künstlern, Kreativen und vielen anderen betroffenen Branchen. Unser Tipp deshalb – denken Sie lokal. Viele Ideen, Tipps und Angebote vom Lieferservice in Gastronomie und Einzelhandel bis hin zum klassischen Geschenkgutschein des Lieblingsrestaurants oder des Einzelhändlers vor Ort, finden Sie auf den Seiten von Erlebnis Nürnberg und „Zusammen & Miteinander“ der Congress-und Tourismus-Zentrale Nürnberg.

Und halten wir es doch heuer mit den Worten des Nürnberger Christkinds von 1948:
«So strebt euch – lasst nur den Zeiten Lauf – auch wieder ein neues Nürnberg herauf.
Und glaubt ihr es nicht und scheint es euch weit, so denkt zurück an die Kinderzeit,
ob das Christkind, wenn es euch was versprach, durch Vater und Mutter,
sein Wort jemals brach.»

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein glückliches, gesundes, neues Jahr 2021!

Passende Links zum Thema

Titelbild: © Christine Dierenbach

2 Antworten

  1. Guten Morgen, wo wird denn der N-Kubator angesiedelt, gibt es einen Kontakt? Wir sehen hier Anknüpfungspunkte für diverse, bereits bestehende Projekte in der Region. VG anne@beachcleaner.de

    1. Hallo,
      wir freuen uns sehr, dass Sie hier Anknüpfungspunkte sehen!
      Ihr Ansprechpartner zum N-Kubator bei der Wirtschaftsförderung ist unser Kollege Peter Haas (Tel.: +49 (0)9 11 / 231 – 85 28). Wenden Sie sich gerne mit Fragen an Ihn.
      Mehr Informationen zum N-Kubator bietet Ihnen auch gerne dieser Beitrag: go.nuernberg.de/c32451f4
      Viele Grüße,
      das Redaktionsteam des Wirtschaftsblogs Nürnberg

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Name

Nachricht