Kalenderblatt der Wirtschaftsförderung Nürnberg: Rückschau auf das Jahr 2021

Kalenderblatt der Wirtschaftsförderung Nürnberg: Rückschau auf das Jahr 2021

Lesedauer: 5 Minuten

2021 – Was für ein Jahr liegt hinter uns! Es war erneut eines, das unsere Stadt und die Unternehmen darin vor große Herausforderungen gestellt hat. Dennoch gibt es Positives zu berichten: Denn diese Herausforderungen wurden von den Unternehmen vor Ort angenommen und haben zu neuen Ideen für ein lebenswertes, nachhaltiges, kreatives und wirtschaftlich starkes Nürnberg geführt. Die Wirtschaftsförderung Nürnberg initiiert und begleitet solche neuen Ideen und Experimente und sorgt für viel kreative Unruhe.

Wirtschaftsförderung Nürnberg: Unternehmensservice und Innovationskraft

Die Wirtschaftsförderung Nürnberg hat eine Mission: Nürnberg so zu gestalten, dass die Stadt lebenswert, attraktiv und wirtschaftlich zukunftsfähig bleibt. Wir setzen uns ein für unsere Unternehmen vor Ort, um diese zu stärken und noch erfolgreicher zu machen. Und wir wollen niveauvolle Investitionen in Nürnberg anschieben.

Wir setzen dabei auf bedarfsgerechte Serviceangebote für Unternehmen. Wir informieren, beraten und nehmen Unternehmen an die Hand, wenn es darum geht, Sachverhalte mit der Stadtverwaltung zu klären – oder die drängendsten Corona-Fragen. Wir gärtnern ein vitales Innovationsökosystem aus Unternehmen, Wissenschaft, Netzwerken, Communitys, Verbänden, Kammern und Politik. Wer in Nürnberg neue Ideen verfolgt, soll immer die richtige Anlaufstelle finden. Wir bringen die verschiedensten Aktiven in der Stadt zusammen, um Projekte und Initiativen ins Leben zu rufen, die unsere Stadt voranbringen, insbesondere um in Corona-Zeiten Gastronomie, Hotellerie, Kultur und Handel in der Innenstadt zu unterstützen.

Wirtschaftsförderung Nürnberg – Wir sind für Sie da! © Wirtschaftsförderung Nürnberg

Kalenderblätter 2021: Kleine Erfolgsgeschichten Made in Nürnberg 

In diesem bewegenden Jahr haben wir gemeinsam mit motivierten Nürnbergerinnen und Nürnbergern viel erreicht – trotz, oder gerade aufgrund der widrigen Umstände. Überzeugen Sie sich selbst!

Nürnbergs Zentrum blüht auf: Initiative „Nürnberger City Werkstatt“

Von dieser innovativen Einrichtung profitieren alle: Einzelhandel, Kultur, Umwelt und Bürgerschaft. Und: Alle können mitmachen. 2021 wurden bereits Ideen umgesetzt – darunter ein lokaler Lieferdienst für den städtischen Einzelhandel, Pop-up-Stores in Top-Lage, eine App zur Entdeckung der Innenstadtquartiere und vor allem Konzepte zur Belebung und Verschönerung von Orten, an denen normalerweise eher vorbeigegangen wird – ein kompletter Straßenzug wurde beispielsweise im Sommer 2021 einfach zur „Summer Street“ erklärt – mit Gastro, Grün und guter Unterhaltung – oder ein Innenstadtplatz wurde im Sommer temporär begrünt und kulturell bespielt. Auf diese Weise werden mehr Menschen in die Innenstadt gelockt, die dann gerne auch länger bleiben. Die Wirtschaftsförderung Nürnberg koordiniert die Nürnberger City Werkstatt zusammen mit der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken.

Das City Werkstatt Projekt “Summer Street” in der Adlerstraße © Wirtschaftsförderung Nürnberg

Beliebtheit Nürnbergs als Immobilienstandort ungebrochen  

Die Corona-Krise kann dem robusten Investmentmarkt in Nürnberg kaum etwas anhaben. Nürnberg zählt als TOP-Investmentstandort und schließt immer weiter auf zu den großen Investmentstandorten wie München, Frankfurt oder Berlin. Das Volumen der institutionellen Immobilienverkäufe erreichte 2020 mit über 1,5 Milliarden Euro den zweithöchsten Wert in der Geschichte der Stadt. Und wie die Zahlen des Marktberichts Immobilieninvestments 2021 zeigen, verhält sich der Investmentstandort Nürnberg äußerst widerstandsfähig gegenüber schwierigen gesamtwirtschaftlichen Bedingungen. Besonders gefragt waren auch 2021 Bürogebäude, die rund die Hälfte des Transaktionsvolumens in Nürnberg ausmachen. Die Wirtschaftsförderung Nürnberg fördert bedarfsgerechte und niveauvolle Investments in Nürnberg.

Immobilien- und Investmentstandort Nürnberg © Wirtschaftsförderung Nürnberg

Gewerbehofkonzept setzt Zeichen für das mittelständische Handwerk

Grünes Licht für ein wirtschaftspolitisches Großprojekt. Nürnberg hat neben den großen Investoren auch die mittelständische Wirtschaft im Blick. Der Stadtrat stellte im Jahr 2021 die Weichen für den Aufbau eines Gewerbehofes in Nürnberg. Hiermit werden gezielt attraktive Flächen für mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe in zentraler Lage geschaffen. Die Wirtschaftsförderung Nürnberg ist damit betraut, den Gewerbehof zu entwickeln.

Wissenschaftsstandort Nürnberg: Zeichen stehen auf kräftigen Ausbau    

Über 1,5 Milliarden Euro fließen in den kommenden Jahren in den Ausbau von Wissenschaft, Forschung und Entwicklung in Nürnberg. Highlight im Jahr 2021 war der Spatenstich für den Bau der neuen Technischen Universität Nürnberg. Ein Jahrhundertprojekt mit entsprechender Strahlkraft für die Stadt und Region. Parallel dazu erfolgt der weitere Ausbau der Technischen Hochschule Nürnberg sowie der Bau eines Zentrums evangelischer Bildung mit Fokus Sozial- und Gesundheitsberufe. Die Wirtschaftsförderung Nürnberg unterstützt den Ausbau der Wissenschaftslandschaft, vernetzt, fördert Technologietransferangebote und macht die Wissenschaft vor Ort überregional sichtbar.

Spatenstich für die neue Technische Universität Nürnberg am 27.08.2021 © Technische Universität Nürnberg / Marcus Rebmann

Startup City Nürnberg: Längst kein Geheimtipp mehr  

Nürnberg ist ein guter Standort für Startups. Ein kreatives Umfeld trifft auf viel Unterstützung für Gründerinnen und Gründer. Leuchtturm der Startup City Nürnberg ist das ZOLLHOF Tech Incubator als Katapult für digitale Unternehmen. Übrigens: Der ZOLLHOF ist der am schnellsten wachsende Technologie Hub Deutschlands. Die ZOLLHOF Gründung Roboyo gehört zu den Top 50 Wachstumschampions im Bereich Technologie in Deutschland.

Wir haben in diesem Jahr unsere Anstrengungen für die Startup City Nürnberg noch einmal erhöht und den NKubator als Innovations- und Gründerzentrum für Energie, GreenTech und Nachhaltigkeit ins Leben gerufen. Die Stadt Nürnberg finanziert über drei Jahre den Aufbau einer neuen Anlaufstelle für nachhaltige Technologien und Geschäftsmodelle. Zudem haben wir die Weichen für das OM7, das Business Innovation Center für Existenzgründungen und junge Unternehmen der Kreativwirtschaft gestellt, das im Jahr 2022 an den Start gehen wird.

Nah am Unternehmen: Wirtschaftsförderung ist erster Ansprechpartner    

Auch im Jahr 2021 war der direkte Kontakt mit den Unternehmen vor Ort wichtig – wenn auch Corona-bedingt nur digital. Die Wirtschaftsförderung Nürnberg unterstützte über 150 Unternehmen mit ihren Anliegen. Schwerpunkt der Beratungen lag auch in diesem Jahr auf Fragen zu Corona und den damit verbundenen Schutzmaßnahmen sowie auf Flächensuchen. In 2021 konnten wir das Pharmaunternehmen Novartis davon überzeugen, dass Nürnberg der ideale Standort für ihre Deutschlandzentrale ist – Novartis bleibt in Nürnberg.

Wirtschaftsrathaus Nürnberg © Axel Eisele

Gemeinsam für ein erfolgreiches Jahr 2022 

Es sind Geschichten wie diese, die Mut machen. Geschichten, die wir als Wirtschaftsförderung Nürnberg mit anstoßen und umsetzen dürfen – worüber wir uns sehr freuen. Aber es sind auch die kleinen Geschichten, die in diesen Tagen Geschichte schreiben werden. Geschichten, die jede und jeder von uns schreiben kann:

In diesem Jahr ausnahmsweise einmal die Weihnachtseinkäufe nicht online tätigen, sondern den Fachhandel vor Ort mit einem Einkauf unterstützen. Zur Unterstützung der Standbetreiberinnen und Standbetreiber heuer mal nicht selbst backen, sondern die Leckereien auf der Website des Christkindlesmarktes bestellen. Oder als Unternehmen den Beschäftigten ein kleines Weihnachtsgeschenk aus einem der vielen schönen Läden unserer lokalen Anbieterinnen und Anbieter zukommen lassen.

Im Großen wie im Kleinen gilt heute einmal mehr: Auf gegenseitige Unterstützung und Solidarität kommt es an – genauso wie auf Innovationskraft und den Mut, in außergewöhnlichen Situationen auch außergewöhnliche Wege zu gehen.

Nürnberg hat auch im Jahr 2021 gezeigt, dass wir das können. Heute, genauso wie in Zukunft. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein glückliches neues Jahr 2022!

Passende Links zum Thema

Titelbild: © Stadt Nürnberg/Christine Dierenbach

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Name

Nachricht