Nachhaltig Wirtschaften in Nürnberg – ein kleiner Überblick

Nachhaltig Wirtschaften in Nürnberg – ein kleiner Überblick

Lesedauer: 3 Minuten

Es gibt viele Gründe dafür, als Unternehmen nachhaltig zu wirtschaften und den Ressourcen- und Energieeinsatz zu reduzieren – sei es, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, das eigene Geschäftsmodell zukunftsfähig auszurichten, neue Kundengruppen zu erschließen, die Attraktivität für Mitarbeitende zu steigern, Abhängigkeiten zu reduzieren oder Kosten einzusparen. Wichtig ist vor allem tätig zu werden!

Nürnberg bietet Unternehmen, die auf Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Energieeffizienz ausgerichtet sind vielfältige Möglichkeiten. Die Services der Wirtschaftsförderung Nürnberg für Ressourcen- und Energieeffizienz, zur Stärkung grüner Technologien und nachhaltiger Geschäftsmodelle sind unter dem Label „green.economy.nuernberg“ gebündelt.

Gut beraten – Potenziale erkennen und angehen

Für Nürnberger Unternehmen aller Branchen und Größenklassen bietet die Wirtschaftsförderung Nürnberg kostenfreie Erstberatungen an. Die Beratungen helfen Erzeugungs- und Einsparpotenziale im eigenen Unternehmen aufzudecken oder um den eigenen Reifegrad in puncto Nachhaltigkeit zu bestimmen.

Mehr Blogbeiträge im Bereich „Energie & Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeits-Checks: Mit den Nachhaltigkeits-Checks können Unternehmen identifizieren, wie sich Nachhaltigkeit auf ihr Unternehmen auswirkt und als Innovationstreiber und Wachstumskatalysator genutzt werden kann. Nicht nur Einsteigerinnen und Einsteiger profitieren von dem self assessment. Unternehmen, die bereits aktiv Nachhaltigkeitsmanagement betreiben, können sich ein klares Bild verschaffen, wo sie im Vergleich mit anderen stehen.

Solar-Gründach-Checks: Der Solar-Gründach-Check liefert Unternehmen eine Beratung, wie das eigene Photovoltaik-Potenzial ausgeschöpft werden kann, inklusive einer umfassenden Wirtschaftlichkeitsberechnung. Vertiefend wird die Verbindung von Photovoltaik und Dachbegrünung betrachtet.

© Viktoria Kurpas /Shutterstock.com

Beratungstage Ressourcen- und Energieeffizienz: Die Beratungstage Ressourcen- und Energieeffizienz bieten Unternehmen Orientierung, um mit kleinen und großen Maßnahmen den eigenen Energie- und Ressourcenbedarf zu reduzieren. Nach dem Rückgang der Corona-Inzidenz starten die Vor-Ort-Beratungen im zweiten Halbjahr 2022 in eine neue Runde.

© Joyseulay / shutterstock.com

Die Wirtschaftsförderung Nürnberg ist Ansprechpartnerin in Sachen Ressourcen- und Energieeffizienz und vermittelt Unternehmen gerne zu unabhängigen regionalen Anlaufstellen wie dem Energieberaternetz Mittelfranken und der Energieagentur Nordbayern.

Gut vernetzt – Ökosystem für grüne Innovationen

Unternehmen, die grüne Technologien entwickeln und nachhaltige Geschäftsmodelle vorantreiben wollen, finden in Nürnberg ein vitales Innovations-Ökosystem vor. Für alle Fragestellungen gibt es die passende Ansprechperson. Die Wirtschaftsförderung Nürnberg ist Lotsin im Ökosystem und bringt Nachfrage und Angebot schnell und bedarfsgerecht zusammen. Zu allen Fragen rund um Innovationsvorhaben bietet sie zudem ein eigenes bedarfsgerechtes Beratungsangebot mit den Innovationsberatungstagen Nürnberg.

Nachhaltige Innovationen am Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnik in Nürnberg © Ioni Laibarös

Forschungs- und Entwicklungspartner in Nürnberg: Im Energie Campus Nürnberg ist die Energieforschungskompetenz der Universitäten, Hochschulen und Instituten der Fraunhofer Gesellschaft gebündelt. Der Energie Campus Nürnberg bildet die gesamte Energiekette ab von Energieerzeugung, Transport und Speicherung bis zu effizienter Energienutzung und ist kompetenter Partner für Projekte mit Unternehmen und Technologietransfer. Eine weitere Anlaufstelle für Forschung und Entwicklung ist das Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Energien.

Anlaufstellen für nachhaltige Gründungen: Der NKubator, das Nürnberger Innovations- und Gründerzentrum für Energie, GreenTech und Nachhaltigkeit, bietet Gründungsinteressierten und Start-ups eine zentrale Anlaufstelle. Für alle Themen rund um nachhaltiges Wirtschaften und Unternehmertum mit einem besonderen Fokus auf grüne und technologie-intensive Gründungen. Kontaktstelle für Gründungen aus dem Sozialbereich ist das Projekt Anders Gründen.

© Wirtschaftsförderung Nürnberg

Netzwerkknoten für Energie: Zentraler Netzwerkknoten für das Thema Energie ist der Cluster ENERGIEregion Nürnberg e.V. Die ENERGIEregion ist Vernetzerin, Wegweiserin, Vordenkerin, Organisatorin und Initiatorin mit rund 70 Mitgliedern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gebietskörperschaften, Kammern und Verbänden. Ebenfalls in Nürnberg beheimatet sind der bayerische Cluster Energietechnik und das Zentrum Wasserstoff.Bayern als zentrale Anlaufstellen.

Den Energie Campus Nürnberg erleben © EnCN

Das könnte Sie auch interessieren

Titelbild: Solarcells © interstid / Shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert