Ein Stück Weihnachten für zu Hause – Weihnachtliches Nürnberg 2020 erleben

Ein Stück Weihnachten für zu Hause – Weihnachtliches Nürnberg 2020 erleben

Lesedauer: 4 Minuten

Die Adventszeit ohne den Christkindlesmarkt, Weihnachtsfeiern und ausgiebige Shopping-Touren ist schwer vorstellbar. Gerade jetzt sehnen sich viele Menschen nach einer besinnlichen Weihnachtszeit. Selbstverständlich erstrahlt deshalb gerade in diesem Jahr die Altstadt zur Advents- und Weihnachtszeit in weihnachtlichem Glanz. Ein digitaler Adventskalender mit dem Nürnberger Christkind, Christkindlesmarkt-Paket, Vernetzung mit den Markthändlern und vieles mehr zählt zu den Ideen, die das Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg gemeinsam mit der Congress- und Tourismus-Zentrale (CTZ) Nürnberg auf den Weg gebracht haben, um weihnachtliche Stimmung aus Nürnberg nach Hause zu bringen. Das sorgt für Weihnachtsstimmung und unterstützt den #SupportYourLocals-Gedanken. 

Weihnachtsstimmung am Tiergärtner Tor in Nürnberg © Christine Dierenbach

Der Christkindlesmarkt für zu Hause 

Da man in diesem Jahr nicht über den Hauptmarkt bummeln und durch das einzigartige Sortiment der Christkindlesmarkt-Händler vor Ort stöbern kann, wurde die Christkindlesmarkt-Webseite ausgebaut. Über 55 Standbetreiber sind in der benutzerfreundlichen Händlersuche mit ihrem Angebot zu finden. Neben den Kontaktdaten, einer kurzen Beschreibung der Produkte werden zudem Einkaufsmöglichkeiten, wie der zugehörige Online-Shop aufgezeigt. Die Einteilung in verschiedene Kategorien, wie Schmuck oder Weihnachtsdekoration, macht die Suche nach Geschenk noch einfacher. 

Mehr Blogbeiträge im Bereich „Lebensqualität & Tourismus“

Ein besonderes Geschenk ist auch das Nürnberger Christkindlesmarkt-Paket. „Das Gefühl für Zuhause“ vereint die kulinarischen Besonderheiten und Nürnberger Originale in einem Paket. Das Basis-Paket beinhaltet eine vielfältige Auswahl an Lizenzprodukten – von der Christkindlesmarkt-Tasse über Glühweingewürz, Zwetschgenmännle, Rauschgoldengel bis hin zum Elisenlebkuchen. Weitere Christkindlesmarkt-Produkte, wie beispielsweise ein Windlicht oder handgesiedete Seife, sind zusätzlich bestellbar. Das Paket ist über den Online-Shop der Congress- und Tourismus-Zentrale sowie in der Tourist Information am Hauptmarkt 18 erhältlich und kostet 32,50 Euro. Mit dieser Aktion sollen die Markthändler durch den Verkauf ihrer Produkte in der schwierigen Situation unterstützt.

Christkindlesmarkt Nürnberg vermisst Sie – das Video zum Christkindlesmarkt überbrückt die Wartezeit auf den Christkindlesmarkt 2021. Um die Sehnsucht nach dem Markt und der besonderen weihnachtlichen Stimmung zu wecken, hat die CTZ ein emotionales Video produziert, das über alle Online-Kanäle kommuniziert wird

Das Nürnberger Christkind digital erleben – geht das? Ja, auch wenn das Christkind Benigna Munsi dieses Jahr weder die Menschen auf dem Markt treffen noch die vielen karitativen Einrichtungen besuchen kann, ist es für die Menschen da. Hinter jedem Türchen eines digitalen Adventskalenders warten Geschichten, Basteltipps und Gedichte vom Nürnberger Christkind. Der Kalender ist ab dem 1. Dezember 2020 auf der Seite des Christkindlesmarktes zu finden.

Ganz real sind dagegen die Weihnachtsbeleuchtung und die Weihnachtsinseln in der Nürnberger Innenstadt. Von Mitte November bis mindestens 10. Januar 2021 heißt es „Nürnberg leuchtet“.  Organisiert und finanziert wird die Weihnachtsbeleuchtung in der Fußgängerzone und den großen Einkaufslagen der Nürnberger Altstadt vom Verein Nürnberg leuchtet e.V., in dem Wirtschaft (insbesondere City-Einzelhandel und -Dienstleister) und Stadt Nürnberg zusammenwirken.

Ein großer Dank geht an alle Sponsoren, die Nürnberg leuchtet e.V. bei der Finanzierung, Installation und Instandhaltung der Nürnberger Weihnachtsbeleuchtung gerade in dieser für viele schwierigen Zeit unterstützen © Daniela Fischer / CTZ

Weihnachtliches #Stadtglück in Nürnberg

Sie suchen Tipps, wie Sie Weihnachten in Nürnberg unter Corona-Zeiten besonders gestalten können. Kein Problem –neben den digitalen Angeboten des Christkindlesmarktes startet die CTZ zum Beginn der Vorweihnachtszeit eine neue Online-Kampagne. Auf der Webseite finden Nutzer Inspirationen, wie sie die Zeit besonders festlich gestalten können und wie Nürnberg Zuhause erlebbar ist. 

Entdecken sie Tipps und Ideen zu vier Themenbereichen: Kulinarik, der digitale Christkindlesmarkt, Shopping und weihnachtliche Spaziergänge. Im Bereich Kulinarik werden besondere Angebote, wie Kochboxen und Rezept-Ideen präsentiert. Hier findet man auch das Rezept des Original Nürnberger Elisenlebkuchens. Keine Lust zu kochen? Es können auch weihnachtliche 5-Gänge-Menüs bei verschiedenen Betrieben der Nürnberger Gastronomie bestellt werden.

Auch für Unternehmen haben sich einige Gastronomie-Betriebe etwas ausgedacht und bieten Geschenk-Boxen für die Mitarbeiter an, die bei virtuellen Weihnachtsfeiern für ein stimmungsvolles Erlebnis sorgen. Wer seinen Mitarbeitern eine Freude machen möchte, kann auch Gutscheine für Kochkurse, Gastronomie, Tastings und Stadtführungen kaufen und so die lokalen Betriebe unterstützen.

Nürnberger Christkindlesmarkt-Paket „Das Gefühl für Zuhause“ © Kristof Göttling / CTZ

Unterstützung des Nürnberger Einzelhandels

Das perfekte Geschenk zu finden ist nicht leicht – aber die Inhaber der Nürnberger Läden haben viele kreative Ideen entwickelt. Zahlreiche Händler bieten individuelle Abendöffnungen, kostenlose Lieferung am nächsten Tag zur Wunschadresse oder eine Beratung über WhatsApp. Natürlich gibt es in vielen Geschäften auch den Klassiker – einen Gutschein für das Shopping-Vergnügen nach Weihnachten. Übrigens haben auch viele regionale Markthändler des Nürnberger Christkindlesmarktes Läden vor Ort. Viele Möglichkeiten für den Weihnachtseinkauf daheim – in der Innenstadt oder in ihrem Stadtteil um die Ecke.

Für weihnachtliches Ambiente ist auch im Handwerkerhof gesorgt © Uwe Niklas / CTZ

Nürnberg gemeinsam

Die Botschaft lautet gerade vor Weihnachten: Wir brauchen uns – und das gegenseitig. Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist derzeit wichtiger denn je. Deshalb soll jeder Einzelne in Nürnberg Lebende dafür sensibilisiert werden, vor der Haustür einzukaufen, Gutscheine für Gastronomie oder Kultur zu erwerben, Dienstleister vor Ort zu beauftragen und so aktiv lokale Unternehmen durch die Krise zu begleiten.

Denn hier zählt wirklich jeder einzelne Kunde. Nur so können wir sicher sein, auch in Zukunft unser vielfältiges Angebot in Nürnberg genießen zu können – und Arbeitsplätze zu erhalten.

Praktische Links zum Thema

Titelbild: © Ralf Schedlbauer / CTZ

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Name

Nachricht