Nürnberg Digital Festival: 30 Prozent mehr Events am Start

Nürnberg Digital Festival: 30 Prozent mehr Events am Start

Digital Native oder nicht – wer jetzt erst gemerkt hat, dass er an der Digitalisierung nicht vorbeikommt, kann bei dieser Veranstaltung alles nachholen, was er bisher verpasst hat: Das Nürnberg Digital Festival bietet in diesem Jahr über 260 Veranstaltungen zu Themen wie neue Technologien, digitale Bildung, Künstliche Intelligenz, Social Media, New Work, Kunst u.v.m. Mehr geht nicht!

© Nürnberg Digital Festival

Mehr Vielfalt denn je

10 Tage, 200 Veranstaltungen – so sah die Bilanz des Nürnberg Digital Festivals 2018 aus. In diesem Jahr sind es schon 260 Angebote, und das nicht nur für Fachleute. Denn in demselben Maße, wie die Digitalisierung alle Lebensbereiche schrittweise erobert, interessieren sich neben IT- und Marketingspezialisten auch zunehmend Menschen aus anderen Berufszweigen dafür – genauso wie Privatpersonen. Entsprechend gewachsen ist die Bandbreite der Themen, die im Rahmen des Nürnberg Digital Festivals 2019 präsentiert, diskutiert und teilweise auch live erlebt werden kann.

Dazu Ingo di Bella, einer der Ideenväter des Nürnberg Digital Festivals: „Durch die vielen neuen Akteurinnen und Akteure fördert das Festival in zunehmenden Maße nicht nur den Austausch und die Vernetzung unter Spezialisten, sondern trägt das Thema der Digitalisierung auch in die breite Gesellschaft hinein. In all seinen Facetten.“ Und so macht es ganz automatisch Lust auf Digitales.

Ingo di Bella, einer der Ideenväter des Nürnberg Digital Festivals © Jens Liebenberg

Hacker Schools, Barcamps und viele Visionen

260 Veranstaltungen lassen sich zwar kaum auf einen Absatz reduzieren, doch die unterschiedlichen Angebotsformate vielleicht schon. Mit dabei sind heuer

  • Hacker Schools – Kids zwischen 11 und 18 lernen die grafische Programmiersprache Scratch und kreieren so die ersten eigenen Games und E-Cards
  • Barcamps – offene Diskussionsrunden oder Workshops zu spannenden Themen wie Mobilität, YouTube, Kunst und Kultur u.v.m.
  • Vorträge – zum Beispiel auf der Opening Night, Social Media Night oder E-Commerce Night
  • Führungen – zum Beispiel durch Rechenzentren
  • Dinner- und Frühstücksrunden für lockeren Austausch
  • Praxistipps und Workshops – u.a. auch für Einzelhandel und Friseurhandwerk
Film zum Nürnberg Digital Festival 2019 © Nürnberg Digital Festival

Auch die Wirtschaftsförderung Nürnberg fördert das Festival und ist mit einem eigenen Eventformat am Start: VR-NUE – Virtual Reality in Nürnberg. Dahinter steckt ein Mix aus Ausstellung und Vorträgen, die Virtual und Augmented Reality für alle erlebbar macht. Und das in ganz unterschiedlichen Einsatzgebieten und Branchen – zum Beispiel Gesundheit, Tourismus, Bildung, Kultur, Gaming und Industrie. Mit an Bord: die IHK Nürnberg für Mittelfranken und das Netzwerk der Digitalwirtschaft NIK e.V.

Teilnahme meist kostenlos

Das Programm des Nürnberg Digital Festivals ist bereits seit Ende Mai online, ebenso lange schon kann sich jeder für seine Wunschevents anmelden. Unglaublich, aber wahr: Viele Veranstaltungen sind für die Teilnehmenden komplett kostenlos – maximal ein symbolischer Obolus wird auf stark nachgefragte Formate erhoben.

© Nürnberg Digital Festival

Wie das geht? Mit viel Einsatz eines sehr motivierten Freiwilligenteams rund um das Netzwerk „Digitale Gesellschaft Nürnberg“ und die Unterstützung von Sponsoren, darunter große lokale Player wie Silbury, noris network, Datev, Consorsbank oder immowelt. Dass sie ebenso an Bord sind wie das Neue Museum, das Museum für Kommunikation, die lokalen Medienhäuser, zahlreiche Bildungseinrichtungen und die TH Nürnberg, unterstreicht die Relevanz der digitalen Transformation für alle Branchen.

Allen gemein: Die Vision von Nürnberg als einer wirtschaftlich, kreativ und kulturell lebendigen, sozialen Stadt, die den digitalen Wandel als Chance begreift und nutzt. Dass dies bereits erste Früchte trägt, belegt der Prognos Digitalisierungskompass 2018 und die stetig wachsende Zahl der Digital Players in Deutschlands Digital-Hauptstadt. Auch die Stadtverwaltung erkennt die Chancen der Digitalisierung für die Lebensqualität und Attraktivität der Stadt. Das Wirtschaftsreferat koordiniert daher die Entwicklung der digitalen Dachstrategie “Digitales Nürnberg“ als Integriertes Stadtentwicklungskonzept.

© Nürnberg Digital Festival

Praktische Links zum Thema

Titelbild: © Nürnberg Digital Festival

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Name

Nachricht