Nürnberg Night Shopping in der ION-Nacht

Nürnberg Night Shopping in der ION-Nacht

Was passiert, wenn Kultur und Einzelhandel sich zusammentun? Es entsteht ein kostenfreies Veranstaltungsformat, das seinesgleichen sucht und die unterschiedlichsten Menschen erreicht. So auch in diesem Jahr wieder in der ION-Nacht am 28. Juni 2019. Auf dem Programm: Kirchenmusik – logisch. Und dazu: Shoppen, Mitmach-Chor und Open-Air-Kino!

Längst läuft er wieder, der Countdown für die ION – die Internationale Orgelwoche, die in diesem Jahr zum ersten Mal unter ihrem neuen Namen „Musikfest ION“ stattfindet. Kirchenmusikfreundinnen und -freunde aus aller Welt haben längst ihre Tickets und Hotelzimmer in Nürnberg gebucht, um bei einem der größten und ältesten Kirchenmusik-Festivals Europas dabei zu sein. Eröffnet wird dieses mit der beliebten ION-Nacht. Das Motto? Ist Programm: Musik hören. Stadt entdecken. Menschen treffen.

Shopping bei Nacht © Uwe Niklas

Das geht ab

Und weil an diesem Abend nicht nur viele Konzerte in Nürnberg geboten sind, sondern auch Nacht-Shopping und viele andere Aktivitäten, werden nicht nur Fans sakraler Töne erwartet, sondern auch jede Menge Neugierige. Was sie erwartet?

  • 19-22 Uhr: Kostenlose Konzerte in vielen Kirchen wie St. Sebald oder St. Lorenz
  • 20-22 Uhr: Warming-Up der Chormusik in mehreren Ladengeschäften
  • 20-22 Uhr: Bands spielen auf dem Trödelmarkt und im Sterngassenviertel
  • 20-23 Uhr: Nachtshopping bei Nürnbergs Innenstadthändlern
  • 22:00 Uhr: „Der letzte Mann“ von Fritz Murnau – Stummfilmkino auf dem Hauptmarkt begleitet von Orgelmusik aus der Frauenkirche
  • 23:30 Uhr: Nürnbergs größter Nachtchor auf dem Hauptmarkt

Beiträge im Handel, also, welche Geschäfte und wo ist was? – Alle Geschäfte und Spielorte in der Übersicht im Programmheft:

© Tim Böhmerle

Über 200 Akteure in der Innenstadt am Start

Insgesamt präsentieren sich über 200 Kunstschaffende mit den unterschiedlichsten Darbietungen – von St. Martha bis St. Sebald, vom Jakobsplatz bis zur Kaiserstraße, vom Hauptmarkt bis zur Breiten Gasse und in der gesamten Innenstadt.

Neu: alles ist kostenlos – auch die Konzerte in den Altstadtkirchen. Möglich gemacht hat dies die finanzielle Unterstützung zahlreicher Einzelhandelsgeschäfte sowie der Congress- und Tourismuszentrale, der IHK, der Handwerkskammer sowie der Wirtschaftsförderung Nürnberg. Und dafür, dass sich so viele Einzelhandelsgeschäfte in der Nürnberger Innenstadt an der Aktion beteiligen, haben sich Nürnbergs City Manager eingesetzt.

Gemeinschaftsprojekt zur Standort-Stärkung

Das Ziel, das mit der Aktion verbunden ist, liegt auf der Hand: Sie soll mehr Menschen nach Nürnberg ziehen. Und damit auch noch mehr Besucher für das Musikfest ION und mehr Kundschaft für den Nürnberger Einzelhandel. Musikalisches Flanieren – das klingt nicht nur gut, sondern macht auch Spaß!

Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Herr Dr. Michael Fraas, und künstlerischer Leiter der ION, Herr Moritz Puschke (v.l.) © Wirtschaftsförderung Nürnberg

Dazu Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas: “Hier wird eine spannende und wertige Kombination aus Musikdarbietungen und stimmungsvollem Einkaufen in der Nürnberger Altstadt geboten. Sowohl die ION-Nacht als auch der Altstadt-Einzelhandel werden voneinander profitieren.“

Und Kombi-Events wie diese können künftig eine wichtige Antwort auf den stetig wachsenden Online-Handel sein. Denn das Erleben der historischen Altstadt in Verbindung mit einem attraktiven Einkaufsangebot und einer kulturellen Veranstaltung stellt einen wesentlichen Besuchsanlass dar.

Praktische Links zum Thema

Titelbild: Logo und Gestaltung der ION-Nacht 2019 © Tim Böhmerle

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Name

Nachricht