WiSo Nürnberg – weltweit vernetzt und lokal verbunden

WiSo Nürnberg – weltweit vernetzt und lokal verbunden

100 Jahre und kein bisschen old school: Der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, kurz WiSo, ist ein wichtiger Impulsgeber für den Wirtschaftsstandort Nürnberg und ein wertvoller Partner für die Weiterentwicklung der Region. Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Was haben GfK, DATEV und Ludwig Erhard gemeinsam? Sie alle sind eng mit der WiSo verbunden – als Keimzelle der wissenschaftlich begründeten Markt- und Verbraucherforschung in Deutschland, seit Jahrzehnten als wichtiger Kooperationspartner des Fachbereichs oder, wie Ludwig Erhard, als Student der ersten Stunde.

Es war das Wintersemester 1919/20, als die Handelshochschule Nürnberg unter städtischer Trägerschaft ihren Forschungs- und Lehrbetrieb mit 180 Studenten aufnahm – ein akademischer Innovationsschub für die Stadt und die Region. Rund 40 Jahre später fusionierte sie mit der FAU und der neue Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) war geboren. In seiner bewegten Geschichte hat der Fachbereich viele Persönlichkeiten und Gestaltende aus Wirtschaft und Gesellschaft hervor- und stets Wissenschaft und Innovation mit der Unternehmenswelt und der Politik zusammengebracht. Heute ist die WiSo mit über 6.000 Studierenden aus dem In- und Ausland ein wichtiger Akteur der Nürnberger Wissenschaftslandschaft und universitäre Denkfabrik mit Praxisbezug.  

WiSo: Zahlen, Daten, Fakten © Wirtschaftsförderung Nürnberg

Neben der Funktion als Forschungs- und Entwicklungspartner für die Wirtschaft ist eine vielschichtige Hochschul- und Forschungslandschaft für Unternehmen bei der Suche nach hoch qualifizierten Mitarbeitenden ein erheblicher Standortvorteil. Dazu trägt die WiSo mit jährlich alleine 1.500 Absolventinnen und Absolventen bei.

Forschung setzt Impulse

Schon bei ihrer Gründung stand bei der späteren WiSo die Idee von Interdisziplinarität und Vernetzung im Fokus – und damit verbunden das Ziel einer ganzheitlichen ökonomischen Bildung. Denn schon damals hatten Nürnbergerinnen und Nürnberger die Wichtigkeit von Wissen und Forschung für ihre Zukunft und Prosperität erkannt – eine Haltung, die bis heute Gültigkeit hat. Die Kompetenzen der Nürnberger Wirtschaftslandschaft und Forschungsschwerpunkte der WiSo greifen ineinander und schaffen neue Keimzellen für Ausgründungen und Projekte. Beste Beispiele aus dem Umfeld der WiSo sind der Energie Campus Nürnberg, das JOSEPHS® oder zahlreiche Unternehmensausgründungen.

Eine stärkere Sichtbarkeit in Nürnberg soll mit der Einführung der #NUELECTURE- Wissenschaftsvorlesungen erreicht werden. Der Anspruch der breiten lokalen Verbundenheit, der Zukunftsorientierung und der Vernetzung unterstreicht auch der WiSo-Innovationspreis 2019 – ein Ideenwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II aus der Metropolregion Nürnberg.

Erstmalig im Jubiläumsjahr der WiSo angeboten, stellen Forschende der WiSo innovative Wissenschaft erlebbar, verständlich und spannend an ganz unterschiedlichen Orten in der Stadt vor © FAU Erlangen-Nürnberg

NUElectures, Campus Festival, … – entdecken Sie (neue) Seiten der WiSo!

Um das hundertjährige Bestehen der WiSo gebührend zu feiern, ist über das ganze Jahr hinweg eine Vielzahl von Veranstaltungen geplant. Zu ihnen ist die Nürnberger Bürgerschaft  ebenso eingeladen, wie Forschende und Partner aus Wirtschaft und Politik.

Highlights sind unter anderem:

  • „Aller Anfang ist schön!“ – Jubiläumsausstellung
    Eine Zeitreise durch die Geschichte der WiSo können Interessierte das ganze Jahr hindurch im Ludwig-Erhard-Haus unternehmen – und gleichzeitig bis zum 28. Oktober auch ergänzende, multimediale Werke junger regionaler Künstlerinnen und Künstler entdecken. Der Eintritt ist frei!
  • Bürger-Vorlesungsreihe #NUElecture
    Wissenschaft spannend und erlebbar machen – darum dreht sich alles bei den  #NUElectures, einer neuen, bürgernahen Plattform für die Wissenschaft.
  • #NUEdialog –  1. Nürnberger Dialog Wissenschaft und Wirtschaft
    Digitalisierung und Nachhaltigkeit stehen im Fokus des ersten Kongresses #NUEdialog, der am 23. Mai 2019 stattfindet und als Plattform für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Wissenschaft zu praxisbezogenen und gesellschaftsrelevanten Fragestellungen fungieren soll. Anmeldung erforderlich!
  • Campus Festival der WiSo – Save the Date: 29. Juni 2019
    Tag der offenen Tür! Am 29. Juni 2019 öffnet die WiSo ab 11:30 Uhr ihre Türen für Themen werden durch in Führungen, Vorträge, Mitmachaktionen, Podiumsdiskussionen und Infostände präsentiert – die Grenzen zwischen Wissenschaft und Stadt schwinden. Auch für Familien mit Kindern ist jede Menge spielerische Aktivitäten geboten.
  • Lange Nacht der Wissenschaften – 19. Oktober 2019

Und wie geht es weiter?

Aufgabe der Hochschulen ist es Studierende auszubilden, Forschung zu betreiben, neue Wissensgebiete zu erschließen und zum Transfer von Wissen beizutragen.

Mit ihrem interdisziplinären Ansatz von Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ist die WiSo ein wichtiger Baustein der vielfältigen Nürnberger Wissenschaftslandschaft, als Fachkräfteschmiede, als Kooperationspartner und kreative Denkfabrik für den Wirtschaftsstandort.


Entspannt studieren an der WiSo © FAU Erlangen-Nürnberg

Praktische Links zum Thema

Titelbild: Jubiläum der WiSo der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg © FAU Erlangen-Nürnberg

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Name

Nachricht