Viel erreicht für den Wirtschaftsstandort Nürnberg und noch so viel vor – Dank Ihnen!

Viel erreicht für den Wirtschaftsstandort Nürnberg und noch so viel vor – Dank Ihnen!

Wenn der Christkindlesmarkt seine Pforten öffnet und sich Nürnberg von seiner besten winterlichen Seite präsentiert, die Gassen der Altstadt sich mit Bürgern und unzähligen Besuchern aus aller Welt füllen, die zum Weihnachtsshopping kommen und in die besondere Atmosphäre eintauchen, die so typisch für die „Weihnachtshauptstadt Deutschlands“ mit ihren lukullischen und kulturellen Genüssen ist – dann wird auch das Team der Wirtschaftsförderung vom Weihnachtsfieber gepackt. Man spürt die Traditionen einer Stadt, die über Jahrhunderte gewachsen ist, die so lebendig ist und ihren Einwohnern und Besuchern ein vielfältiges Angebot bereitstellt und wirtschaftlich und kulturell stets offen für Neues ist. Mit Erfolg: Vor allem in den letzten Jahren ist Nürnbergs Einwohnerzahl weiter gewachsen und zeigt, dass Nürnberg eine attraktive Stadt ist. Heute leben rund 530.000 Menschen in einer der dynamischsten Großstädte Deutschlands. Diese Dynamik hat Nürnberg nicht zuletzt Ihnen allen zu verdanken: den Bürgerinnen und Bürgern, den Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Wirtschaftsinitiativen, Vereinen und engagierten Ehrenämtern, die dem Standort die Treue halten und mit ihrem unermüdlichen Engagement zu einem wirtschaftlich und kulturell florierenden Ort machen. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön!

Die Wirtschaftsförderung möchte auch 2018 wieder nach Kräften die lokale Wirtschaft mit vielfältigen Angeboten unterstützen und somit die Basis für eine sichere Lebensgrundlage für alle Bürger stärken. So stehen im kommenden Jahr die Planungen zur Universität Nürnberg, der Masterplan Gewerbeflächen und die Entwicklung zur digitalen Stadt Nürnberg auf unserer Agenda, um nur einige Beispiele zu nennen. Damit aus Chancen neue Erfolge entstehen, arbeitet das Team der Wirtschaftsförderung Nürnberg kontinuierlich daran, die Rahmenbedingungen am Standort weiter zu optimieren. Unseren vielen engagierten Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft sagen wir an dieser Stelle ganz herzlichen Dank dafür, dass Sie mit uns gemeinsam den Standort vorwärts bringen. Wir hoffen, dass Sie alle zum Jahresende die Geschäfte einmal ruhen lassen und Zeit mit Ihren Lieben verbringen können. Für Unternehmungslustige hier einige Anregungen, um Nürnberg auf verschiedene Art und Weise (neu) zu entdecken.

Vielfältig shoppen in Nürnberg

In Nürnberg einfach mal den Augenblick genießen und darüber die Zeit vergessen? Beim Shopping erwartet Sie ein vielfältiges Angebot: Die Boutiquen angesagter Modelabels besuchen, um dabei ungewöhnliches Design oder besondere Unikate zu entdecken. Wie ein Dreieck aus Mode, Lifestyle und Luxus spannt sich die älteste und größte Fußgängerzone Europas durch Nürnbergs historische Altstadt. Wer das Besondere entdecken möchte, findet bei den Nürnberger Meisterhändlern originelle Ladenkonzepte, die mit einzigartigen Produkten und originellen Serviceleistungen einen ganz eigenen Charme verströmen.

Shopping in Nürnberg – © aroundtown

Technik erleben

 Das JOSEPHS® ist ein offenes Innovationslabor in der Nürnberger Innenstadt, in dem Sie als Besucher, Mitmacher und Mitdenker auf wechselnden Forschungsinseln neue Konzepte, Prototypen und Ideen von großen und kleinen Unternehmen testen und mit eigenen Ideen weiterentwickeln können – kostenlos, so oft sie möchten und zu den normalen Ladenöffnungszeiten. Bis Ende Februar 2018 haben Besucher im JOSEPHS die Möglichkeit,  die neue Themenwelt »MEGATRENDS« zu erleben. Hier haben Sie die Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen der Zukunft zu testen und weiterzuentwickeln.

Technik zum Anfassen bietet auch das Technikland im Museum Industriekultur. Hier können Besucher erfahrungsorientierter Hands-on-Lerngelegenheiten ihr Wissen in den Bereichen Naturwissenschaft und Technik auf besonders spannende Art und Weise erweitern.

Museum Industriekultur – © Christine Dierenbach

Zeit für die Familie

Spannung, Spiel und Spaß in Nürnberg – und das für die ganze Familie! Der Tiergarten Nürnberg zählt zu den schönsten zoologischen Gärten Europas und ist auch im Winter geöffnet. Und bei schlechtem Wetter laden die vielen Nürnberger Museen, wie zum Beispiel das Spielzeugmuseum, das DB Museum, oder das Kindermuseum mit einer Fülle außergewöhnlicher Exponate zu einem kurzweiligen Besuch ein. Und wem nach dem üppigen Weihnachtsschmaus und ruhigen Stunden im Kreise der Lieben nach Bewegung und Action ist, findet hierzu im Café Kraft, den Nürnberger Bädern oder dem Airtime-Trampolinpark ausreichend Gelegenheit.

Kulturvielfalt in der Frankenmetropole

Nürnberg erwartet Sie auch zum Jahresende mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungskalender voller kultureller Highlights zwischen Albrecht Dürer und Andy Warhol, den “Meistersingern von Nürnberg” und “Wie es Euch gefällt” – da ist für jeden etwas dabei. Und als besonderes Event lockt alle zwei Jahre das Silvestival mit zehn bis zwanzig fußläufig miteinander verbundenen Spielorten in die Altstadt zu einem bunt gemischten Programmmix aus moderner und klassischer Musik, Theater und weiteren Aktionen.

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie für 2018 und die Zukunft besonders herzlich einladen, sich kulturell einzubringen, denn Nürnberg macht sich auch auf den Weg, Kulturhauptstadt Europas 2025 zu werden!

Winterimpressionen – © Christine Dierenbach

Titelbild: Silvester in Nürnberg – © Uli Kowatsch

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Name

Nachricht