Für Gründer wie Global Player – der Südwestpark heißt alle Unternehmer willkommen

Für Gründer wie Global Player – der Südwestpark heißt alle Unternehmer willkommen

Rund 190.000 Quadratmeter Mietfläche, 230 ansässige Unternehmen und Institutionen und 8.000 Arbeitsplätze: der Südwestpark ist einer der erfolgreichsten Businessparks in Nürnberg und hat sich über die Metropolregion hinaus einen Namen gemacht.

Daniel Pfaller, Geschäftsführer der Süd-West-Park Management GmbH
Daniel Pfaller, Geschäftsführer der Süd-West-Park Management GmbH – © Süd-West-Park Management GmbH

Weshalb es Unternehmen dorthin zieht und warum das Arbeitsumfeld heutzutage so wichtig ist – dazu ein Gespräch mit Daniel Pfaller, Geschäftsführer der Süd-West-Park Management GmbH.

Für alle Branchen die passenden Räumlichkeiten

„Der Südwestpark ist ein Standort für alle Branchen, eine kleine Stadt in der Stadt“, sagt Daniel Pfaller und ergänzt: „Ob Großraumbüros oder Coworking-Strukturen – alleine was die Auswahl der Büroflächen anbelangt, sind die Möglichkeiten extrem vielfältig.“ So sind unter den mehr als 200 ansässigen Unternehmen sowohl mittelständische Adressen als auch international agierende Konzerne breit gefächert im Südwestpark vertreten, darunter IT-Dienstleister, Medienunternehmen, Berater sowie Banken oder beispielsweise auch ein internationaler Telekommunikationskonzern.  „Selbst wenn ein Unternehmen aus seinen Räumlichkeiten herauswächst, bleibt es in der Regel im Südwestpark. Dem kommt entgegen, dass die Raumkonzepte flexibel gestaltet sind und trotz hoher Auslastung immer etwas Passendes angeboten werden kann“, erklärt Pfaller. In der Tat begünstigen multifunktionale Mietflächen nach Maß eine höhere Beweglichkeit bei Marktveränderungen und bieten Unternehmen bessere Reaktions- und Wachstumsbedingungen.

Büroräume Südwestpark Nürnberg
Großraumbüros oder Coworking Space, der Südwestpark bietet eine Vielfalt an Büroflächen – © Süd-West-Park Management GmbH

Nach der Arbeit ins Fitnessstudio oder zum Einkaufen – ohne Zeitverlust

Doch der Südwestpark punktet nicht nur mit seinen Raumlösungen:  Auch das Rundum-Angebot besticht. Nach  den Erfahrungen von Pfaller ist das Umfeld  einer der ausschlaggebenden Faktoren, ob sich ein Mitarbeiter für eine bestimmte Firma entscheidet oder seine Suche auf dem Stellenmarkt fortsetzt: „Hochqualifizierte Mitarbeiter wollen nicht nur ein modernes Büro und gute Technik, sondern auch  ansprechende, serviceorientierte Strukturen“, so der Immobilienfachmann.

Infrastruktur im Südwestpark Nürnberg
Gastronomie, Fitnessstudio und gute Verkehrsanbindung, der Südwestpark besticht durch sein zusätzliches Dienstleistungsangebot – © Süd-West-Park Management GmbH

Schon in der Aufbauphase des Südwestparks Anfang der 1990er Jahre wurde konsequent die Strategie verfolgt, dass der Standort im Nürnberger Westen vor allem durch sein Dienstleistungsangebot bestechen soll. Und tatsächlich: 4.000 kostenfreie Parkplätze, ein S-Bahnhof nebenan, an dem täglich etwa 2.000 Personen ankommen, Busanbindung, Carsharing oder auch vier Stationen des Fahrradverleihsystems NorisBike setzen bereits in Bezug auf Anbindung und Mobilität ein Ausrufezeichen. „Wir haben außerdem zahlreiche Gastronomie-Angebote, ein Hotel, ein Fitnessstudio und einen Supermarkt hier. All das kann von Mietpartnern, Beschäftigten oder Besuchern im Südwestpark fußläufig erreicht werden“, erklärt Pfaller. Darüber hinaus bietet sein Team Unternehmen regelmäßig stattfindende Events, Networking-Plattformen und Feste, die rege genutzt würden. „Der FunRun im Südwestpark z. B. hat seit mehr als zehn Jahren seinen Platz in den Terminkalendern und ist über Nürnberg hinaus eine feste Größe in der Laufsport-Szene geworden“, freut sich Daniel Pfaller.

FunRun 2017 im Nürnberger Suedwestpark
Das Laufevent FunRun 2017 im Nürnberger Suedwestpark – © Juergen Friedrich/Süd-West-Park Management GmbH

Viele Kontakte laufen über Empfehlungen

Das Südwestpark-Management arbeitet intensiv daran, regelmäßig Impulse auszulösen und Mietpartner bei Kooperationen zu unterstützen. Und das wirke sich auch auf die Auslastung im Südwestpark aus, ist Pfaller überzeugt: „Oft brachten bereits etablierte Firmen Interessenten mit oder ein befreundeter Gründer ist bereits hier – so läuft viel über Empfehlungsmarketing.“

Dennoch setze man auch auf andere Kommunikationskanäle. „Wenn man einen Standort vermarkten will, muss man neben den Print-Produkten auch in den üblichen Online-Medien präsent sein“, argumentiert er: „Entscheider informieren sich über alle gängigen Immobilienportale, über die Internetseite und andere Wege. Es ist wichtig, die gesamte Palette professionell zu bespielen.“ Dazu gehöre auch der Newsletter. „Der Südwestpark -Newsletter ist mein persönlicher Lieblingskanal. Dort bringen wir alle News rund um den Standort, z.B. wenn sich ein neues Unternehmen ansiedelt. Die Abonnenten geben regelmäßig positives Feedback und freuen sich über die Info“, so Pfaller.

Insgesamt zeigt sich der Geschäftsführer sehr zufrieden mit der Entwicklung im Nürnberger Westen. „Wir haben eine sehr gute Auslastung von rund 95 %. Dank der Dimension und Differenziertheit unseres Standorts können  wir jedoch  auch neuen Mietpartnern immer passgenaue Grundrisse anbieten.

Titelbild: Der Südwestpark ist einer der erfolgreichsten Businessparks in Nürnberg – © Süd-West-Park Management GmbH

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Name

Nachricht